Welt.unter.Koeln - Portal

Führungen & Touren

Atombunker Kölner (DOKK) - Dokumentationsstätte Kalter Krieg - Kalk-Post

Atombunker (DOKK)

Die Zivilschutzanlage in Köln-Kalk sollte knapp 2.500 Kölner 14 Tage lang nach einem Atomschlag schützen. Heute ist Sie Dokumentationsstätte und kann besucht werden.

Kölner Festungsmuseum - Zwischenwerk VIII b

Kölner Festungsmuseum

Die ehmalige preußische Festungsanlage ist ein Museum zum anfassen. Erzählt wird hier die spannende Geschichte des einstigen Festungs- und heutigen Grüngürtels.

Röhrenbunker Oberlandesgericht Köln - Reichenspergerplatz

Röhrenbunker OLG

Direkt vor dem Oberlandesgericht geht es in den Untergrund. In der von den Anwohnern auch Angströhre genannten Anlage bangten im Zweiten Weltkrieg rund 200 Kölner um ihr Leben.

Hochbunker Marktstraße Köln - Kirchenbunker

Hochbunker Marktstraße

In dem von der Straße aus nicht sichtbaren mehrstöckigen Kubus sind zahlreiche Relikte aus der Zeit des Luftschutzes erhalten und können zu besonderen Terminen besichtigt werden.

Winkelturm Köln-Niehl - Werksluftschutz

Winkelturm Niehl

Die "Zigarre von Niehl" wird der ehemalige Werksluftschutzbunker in Niehl aufgrund seiner besonderen Bauweise gerne genannt. In dem Turm suchten 600 Werksangehörige Schutz.

Preußisches Fort VI (Deckstein) in Köln

Fort VI

Das große preußische Fort am Decksteiner Weiher hat eine bewegte Geschichte. Heute wird es als Sportlerheim und Proberaum genutzt; zu besonderen Terminen kann es besichtigt werden.

Informationen

Anforderungen

Nicht alle unsere Stätten und Museen sind barrierefrei oder auch für alle Alterklassen geeignet. Lesen Sie hier nach, welche Auflagen existieren.

Hinweise & Regeln

Anreise

Fast alle Anlagen sind sowohl gut mit dem öffentlichen Nahverkehr, wie auch mit dem Automobil zu erreichen. Wegbeschreibungen, Skizzen und Haltestellen liegen hier für Sie bereits.

Anfahrten